Breitensport • Angewandte Selbstverteidigung • Justizsport • Fitness
SV 63 Brandenburg-West - Abteilung Ju-Jutsu
SV 63 West Brandenburg/Havel Der SV 63 Brandenburg-West Brandenburg/Havel

Der SV 63 Brandenburg - West wurde 1963 gegründet. Er gehört in der Stadt und im Land Brandenburg zu den großen Sportvereinen. Der Verein umfaßt ca. 420 Mitglieder, davon allein ca. 250 Mitglieder im Kinder- und Jugendbereich. Die Hauptaktivitäten des SV 63 liegen im Handballsport. Hier hat der Verein eine lange Tradition. Aus den Reihen des SV 63 kommen so bekannte Handballer, wie z.B. Lutz Grosser, Torhüter beim Bundesligisten TBV Lemgo und Matthias Reckzeh, Torhüter beim Bundesligisten Hildesheim.

Der Verein finanziert sich durch Beiträge und Spenden- bzw. Sponsorengeldern. Hierbei ist die Sach- und finanzielle Unterstützung verschiedenster Firmen aus der Region von großer Wichtigkeit. Von großer Bedeutung für den SV 63 ist die hervorzuhebende Unterstützung durch das Ministerium der Justiz und für Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, vertreten durch die Justizvollzugsanstalt Brandenburg/Havel. Ohne diese wären die vielfältigen Aktivitäten des SV 63 nicht denkbar.

Der SV 63 Brandenburg-West ist Pächter einer großen Sporthalle, die über eine Handballhalle, drei Judokampfflächen, eine 6-Bahn Bowlingbahn, eine Sauna und eine Club-Gaststätte verfügt. Neben den Handballaktivitäten gibt es noch den allgemeinen Sportbereich, so u.a. in den Sportarten Fußball, Kraftsport, Billard, sowie die Abteilungen Bowling und Ju-Jutsu.

Weitere Informationen, aktuelle Tabellen und Links zu weiteren vereinsangrenzenden Themen zum SV 63 West Brandenburg/Havel gibt es auf der Vereinseigenen Homepage http://www.sv63.de.